Florian Boehm: wandlungen des ich | 77ichs (raum. & klang.installation, 2017)

 

nicht der tod ist das wesen.tliche :         das leben be.inhaltet das sterben
sondern das sterben . als vorgang .         ebenso wie das sterben das leben .
der lebensfaden jedes einzelnen ist unterschiedlich

 

.

 

originalgedicht wandlungen des ich < 77ichs >, das ausgang der raum- & klanginstallation war, 2015, doppelseitig beschrieben bzw bezeichnet, schreibmaschine auf crane’s briefpapier, tusche, tinte kreide, ca 30x21cm

 

 

Beschreibung des Projektes von Florian Boehm, das in  der Margarethen Kapelle der Erzabtei St. Peter in  Salzburg, 2017 realisiert wurde:

fuer einen monat verwandelt sich die margarethen.kapelle in eine spielerische raum. & klang.installation zum thema leben und sterben . der mensch:betrachter ist eingeladen : sich auf seine ENDLICH.keit einzulassen und den klang.raum : raum.klang auf sich wirken zu lassen . die arbeit ist zwischen 2015 & 2017 entstanden und hat sich sehr stark auch durch den besonderen raum der margarethen.kapelle weiter.entwickelt .

ohne die oertliche ermoeglichung und die grosz.zuegige – insbesondere personelle – unterstuetzung durch die erzabtei st. peter und ihren erzabt korbinian birnbacher osb sowie durch den kirchen.rektor pater andreas lainer osb waere „wandlungen des ich < 77ichs >“ in dieser form nicht umsetzbar gewesen . herzlichen dank !

 

link zum teaser von wandlungen des ich < 77ichs > https://soundcloud.com/florian-boehm-230250359/wandlungen-des-ich-77ichs-teaser

 

skizze zu 77ichs (mit drei klangkoerpern & kerze): 2015, graphit auf transparentpapier, ca 30x42cm
skizze zu 77ichs (mit einem klangkoerper & kerze): 2015, graphit auf transparentpapier, ca 30x42cm

 

photo aus der photo.dokumentation der raum- & klanginstallation, 2017, edition 5 + 2, fine art print hahnemuehle photorag ultra smooth 305g auf alu-verbund 3mm, 90x60cm, photo (c) hubert auer

 

ich bin tot
ich ist tot
ich isst tot mich
mein ich ist tot
mein ich isst sich tot
ich bin tot durch mich
ich toete mich nach der geburt
geburt bringt mich aufs leben
lebend sterbe ich
bin nicht lebendig waehrend meines lebens
schuld bin ich
das leben . meins . versagt mir seinen dienst
ich selbst toete mich
ich ich ich
kein platz bleibt mir kein raum zu atmen
ich hat all’s vergiftet
meiner selbst sklave gehich durchs leben
leben gehich sklave durchs meiner selbst
ich leben . sklave meiner selbst

 

photo aus der photo.dokumentation der raum- & klanginstallation, 2017, edition 5 + 2, fine art print hahnemuehle photorag ultra smooth 305g auf alu-verbund 3mm, 90x60cm, photo (c) hubert auer

 

 

photo aus der photo.dokumentation der raum- & klanginstallation, 2017, edition 5 + 2, fine art print hahnemuehle photorag ultra smooth 305g auf alu-verbund 3mm, 90x60cm, photo (c) hubert auer
photo aus der photo.dokumentation der raum- & klanginstallation, 2017, edition 5 + 2, fine art print hahnemuehle photorag ultra smooth 305g auf alu-verbund 3mm, 90x60cm, photo (c) hubert auer

 

texte von : florian boehm
sprecher : werner friedl

 

Weiterer Beitrag auf dem Blog von / über Florian Boehm:

Günther Wagner, Podcast, Out of the box: #4 Gespräch mit Florian Boehm